Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Heinrich-Welsch-Schule Köln - Herzlich Willkommen!

Besichtigung

30.11.2018

Die Klassen 9/10a und 9/10b besichtigen die Restmüllverbrennungsanlage in Köln-Niehl. Es ist wirklich unglaublich, welch riesige Menge Müll in Köln und der Umgebung anfällt. Mit einem Greifer dieser Größe werden die Verbrennungsöfen Tag und Nacht gefüllt. Dabei entsteht Wärme für das Fernwärmenetz der Stadt. Die restlichen Abfallstoffe werden im Straßenbau verwendet.

Bewerbungstraining

Die Klassen 9 haben vom 17. bis zum 21. September 2018 eine tolle Woche in der Jugendakademie Walberberg verbracht. Im TASK-Seminar (Training Arbeits- und sozialrelevanter Kompetenzen) haben die Schüler*innen unter professioneller Anleitung gezielt geübt, wie sie sich in einem Betrieb angemessen verhalten können. Angefangen bei der telefonischen Kontaktaufnahme bis hin zur lebensechten Simulation eines Bewerbungsgesprächs. Bei tollstem Wetter konnte das wunderbare Außengelände für Spiele zur Kooperationsförderung und natürlich auch zur Entspannung in den Pausenzeiten hervorragend genutzt werden. Das war eine ganz besondere Woche!

Praktikum

Oktober 2018

Die Schüler*innen der Klasse 10 tauschen in den zwei Wochen vor den Herbstferien die Schulbank gegen die Werkbank - oder sind an anderen Arbeitsplätzen fleißig dabei, Erfahrungen zu sammeln, die ihnen den Weg ins eigene Berufsleben erleichtern sollen. Das Betriebspraktikum der Klassen 8 und 9 findet vom 25.03. bis zum 12.04.2019 statt. Es werden schon fleißig Bewerbungsgespräche geführt.

Beim Kölner Stadtanzeiger

Gruppenbild Druckhaus Stadtanzeiger

Zeitung ist mehr als eine Frühstückslektüre. Inzwischen wurde in der Jahrgangstufe 8 viel mit den Tageszeitungen gearbeitet. Die Schüler und Schülerinnen haben die einzelnen Rubriken und Teile einer Tageszeitung kennen und nutzen gelernt. Es wurde sogar im Hauswirtschaftsunterricht nach Rezepten aus dem Magazin gekocht. Zum krönenden Abschluss des Zeitungsprojekts fand eine Besichtung des Druckhauses statt. Einen Bericht darüber lesen Sie unter:

Zeitungsfrühstück

Die Klassen 8 nahmen in diesem Frühjahr wieder einmal an dem Projekt "Zeitung in der Schule" (Zisch) teil. Begonnen wurde diese Unterrichtsreihe mit einem Zeitungsfrühstück. Bei Brötchen und Kakao wurde fleißig in den Zeitungen, die uns der Kölner Stadtanzeiger zur Verfügung stellt, geschmökert.

Infotag 2018 für Eltern

Am 14.11.2018 haben sich wieder viele interessierte Eltern, teilweise mit ihren Kindern, die Heinrich-Welsch-Schule angeschaut. Mehr als 30 Gäste konnten wir über unsere Schule und unser Unterrichts- und Förderangebot informieren.

Wer weitere Informationen benötigt wird sicherlich hier auf der Internetseite fündig - oder wendet sich direkt an uns.

...ganz vorne dabei!

Logo HWS

Die WPF-Informatikgruppe hat im Rundschau-Webbewerb in unserer Region Köln-rechtsrheinisch Platz 2 erreicht! Sie mussten sich am Ende nur den überragenden Schülern der Gesamtschule Holweide geschlagen geben.

Als Preis winkt nun ein 200€-Scheck für die Schule.

Herzlichen Glückwunsch!

Auf die Plätze ... fertig ...

10.9.2018

... und los geht's zum Schwimmen. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 fahren immer montags nach Mülheim ins Genovevabad. Dort wird gemeinsam gespielt und trainiert. Auch die Hälfte der neuen 5er ist schon kräftig am Plantschen und Trainieren. Nach diesem Schuljahr werden wieder viele stolz darauf sein, ihre Schwimmtechnik verbessert zu haben, endlich das Seepferdchen oder sogar das Schwimmabzeichen in Bronze erreicht zu haben.

Besuch im Stadion

Schülergruppe mit Maskottchen vor Stadion
27.10.2018

Auch in diesem Schuljahr nimmt eine motiverte Gruppe von 18 Schülern der Klassen 5 und 6 am Projekt „Kicken und Lesen“ teil. Jede Woche treffen sie sich einmal mit ihren Trainerinnen in der Turnhalle. Nach einem festen Traininigsplan wird im Wechsel gelesen und Fußball gespielt. Dadurch verbessern sich im Laufe des Schuljahres die Fertigkeiten am Ball wie auch beim Lesen. Das Projekt wird von der Sparkassen-Kulturstiftung und dem 1.FC Köln gefördert. Deshalb steht neben dem Training auch ein Besuch eines Heimspiels des FC auf dem Programm. Das Spiel gegen Heidenheim war ein riesiges Erlebnis für die Jungen, das Ergebnis (1:1) leider nicht.
Mehr Informationen zum Projekt unter:

Berufswahlsiegel

Juni 2018

Eine Delegation der Heinrich-Welsch-Schule erhält bei einem feierlichen Festakt das Berufswahlsiegel aus der Hand der Bürgermeisterin Scho-Antwerpes.

Die Berufsvorbereitung an unserer Schule wurde von einer Kommission als besonders gut und schülernah beurteilt und mit dem Berufswahlsiegel ausgezeichnet. Wir freuen uns, dass wir mit unserer Arbeit und unserem Kooperationspartner IFD weiterhin viele Schülerinnen und Schüler darin unterstützen können, ihren eigenen Weg in ihr Berufsleben zu finden.

So ein Theater

Wie könnte unsere Zukunft aussehen? Mit dieser wichtigen Frage haben sich die Schüler und Schülerinnen der Klasse 9 im letzten Halbjahr intensiv beschäftigt. Zusammen mit der Theaterpädagogin Annette Conrad vom Theaterpädagogischen Zentrum Köln (TPZAK) entstand daraus ein tolles Theaterstück.

Am 4. Juli 2018 konnten Eltern, Freunde und Kollegium darüber staunen, wie professionell und selbstbewusst das Stück "Crazy future" auf die Bühne gebracht wurde. Ein Highlight zum Abschluss des gelungenen Theaterprojekts. Für die finanzielle Unterstützung bedanken wir uns bei der RheinEnergie-Stiftung. Auch im Schuljahr 2018/2019 dürfen die Klassen 9 wieder Theater spielen.

Bank aus Paletten

Hochbeet Nr.2

Hochbeet

Klasse 7 hat im Wahlpflichtunterricht ein eigenes Hochbeet gebaut! Um Kosten zu sparen kamen hier günstige Europaletten zum Einsatz. Diese mussten zuerst abgeschliffen und dann zusammengesetzt werden. Winkel halten die Wände zusammen und von innen wurde eine Folie angebracht, um das Holz vor Nässe zu schützen. Jetzt sind in den Seitenfächern Blumen oder Kräuter eingesetzt und in der Mitte wachsen Salat, Paprika und Möhren. Es wächst wie verrückt und wir konnten schon ein paar Mal ernten!

Chill-Lounge

Bank aus Paletten

In der Gruppe des Berufsvorbereitungsprojekts "Technik und Garten" wird in diesem Jahr eine Chill-Lounge aus Europaletten gebaut. Die Schülerinnen und Schüler haben selbst recherchiert, entworfen, konstruiert, gesägt, geschliffen, lackiert und schließlich zusammengebaut. DIe erste Bank ist fertig, es sollen noch weitere folgen.